Zubehör für das Gartenhaus

Ein Gartenhaus aus Holz dient oft der Erweiterung des eigenen Reichs. Ganz gleich, ob zum gemütlichen Zusammensitzen oder für die Gartengeräte – erst das richtige Zubehör macht das Gartenhaus zu einem langlebigen Begleiter.
Zubehör für das Gartenhaus

Ein Gartenhaus aus Holz dient oft der Erweiterung des eigenen Reichs. Ganz gleich, ob zum gemütlichen Zusammensitzen oder für die Gartengeräte – erst das richtige Zubehör macht das Gartenhaus zu einem langlebigen Begleiter. Individuelle Ergänzungen geben dem Gartenhaus eine persönliche Note.

Zusätzliche Gartenhaus-Fenster für mehr Wohnlichkeit

Möchten Sie das Gartenhaus vorwiegend zum Aufenthalt nutzen, so können Sie das Gartenhaus auch jederzeit nach dem Aufbau noch um weitere Fenster oder Fensterelemente erweitern. Fenster bringen mehr Lichteinfall und sorgen für ein wohliges Gefühl, wenn Sie in gemütlicher Runde im Gartenhaus sitzen und nach draußen in den Garten schauen können. Sollten Sie also nicht das passende Gartenhaus mit ausreichend Fenstern finden, so ist es jederzeit möglich, zusätzliche Fenster zu integrieren. Natürlich sollten Sie sich vorher beim Fachmann erkundigen, ob dies Auswirkungen auf die Statik hat. Ansonsten steht auch einem Umbau nach zehn Jahren nichts im Wege.

Eine weitere Gartenhaus-Tür als zweiten Eingang

Manchmal ändert sich auch das Nutzungsverhalten von Gartenhäusern. War es eine ganze Zeit lang in Ordnung, dass Sie einen großen Raum hatten, in dem Sie alles durch eine Tür erreicht haben, so kann es zum Beispiel vorkommen, dass ein Jugendlicher gern einen Teil des Gartenhauses für sich und seine Freizeitutensilien beanspruchen möchte. In diesem Fall ist es durchaus sinnvoll, das Gartenhaus durch eine nachträglich eingezogene Trennwand aufzuteilen. Den neu gewonnen Raum können Sie um eine zusätzliche Gartenhaus-Tür ergänzen, sodass man sich mit seinen liebgewonnenen Dingen nicht mehr gegenseitig im Weg ist.

Eine Gartenhaus-Regenrinne sorgt für eine verlängerte Haltbarkeit

Eine Gartenhaus-Regenrinne gehört zu den am meisten unterschätzten Zubehörartikeln, wenn es um Gartenhäuser geht. Ist eine Regenrinne beim Wohnhaus für niemanden wegzudenken, so herrscht beim Gartenhaus oft Gleichgültigkeit. Irgendwohin wird das Wasser schon ablaufen. Dies kann aber zum Problem werden, denn bevor das Wasser abläuft, landet es dicht neben den Gartenhauswänden auf den Boden und spritzt im unteren Bereich an die Wände. Auf lange Zeit führt dies natürlich zu Feuchtigkeitsschäden. Es ist somit immer besser, eine Gartenhaus-Regenrinne zu montieren. Meistens sind diese aus Kunststoff und in unterschiedlichen Farben erhältlich. Zusätzlich können Sie das abgeleitete Regenwasser in einer Regentonne sammeln und zum Bewässern des Gartens nutzen.

Eine Gartenhaus-Terrasse als Wohlfühlfaktor

Im Standard gibt es bereits einige Gartenhäuser, die ab Werk mit einer Terrasse ausgestattet sind. Es ist allerdings auch möglich, diese für viele Gartenhäuser nachzurüsten. Da Gartenhäuser oft unterschiedliche Maße haben, bieten wir diese Erweiterung nur als Maßanfertigung an. Sprechen Sie uns gern auf Ihre Traum-Gartenhaus-Terrasse an.

Gartenhaus-Blumenkasten zum Bepflanzen

Möchten Sie Ihr Gartenhaus von außen mit einem zusätzlichen Highlight versehen, so eignen sich Gartenhaus-Blumenkästen hervorragend dafür. In der Regel werden diese unter die Fenster montiert, aber es ist auch möglich, einen Gartenhaus-Blumenkasten an der Außenwand anzubringen. Natürlich muss immer für genügend Stabilität gesorgt werden, denn die später mit Erde und Pflanzen gefüllten Kästen sind schwer. Einen Gartenhaus-Blumenkasten können Sie als fertigen Bausatz kaufen oder bei ausreichend handwerklichem Geschick auch selbst bauen.