04271-9350-0

Individuelle persönliche Beratung

Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Sa. 9:00 - 13:00 Uhr

Über HGM
Ratgeber
Mediathek
Direkt vom Hersteller "made in Germany"
Familienbetrieb seit über 40 Jahren
Persönliche, individuelle Beratung
Fester Ansprechpartner für Ihr Projekt

Menü

KategorienGartenhausMediathekCarports und GaragenFreizeithausTerrassePavillon

Halten Sie Ihr Holzgartenhaus frei von Wespen und Hornissen

Bestimmt kennen Sie das: Sie sitzen vor Ihrem Holzgartenhaus, ein kühles Getränk in der Hand, leckeres Obst zum Naschen auf dem Tisch neben Ihnen und da hören Sie es: das unheilvolle Summen. Am Rand Ihres Glases und auf Ihrem Teller sitzen die schwarz-gelben Insekten und lassen sich Ihre Süßigkeiten schmecken. Sommerzeit bedeutet Wespenzeit! Genießen Sie Ihren Sommer trotzdem ohne Wespen und Hornissen, die Sie mit schonenden Methoden von sich fern halten. Die Tiere verletzen oder gar töten verstößt gegen die Naturschutzgesetze, denn obwohl wir sie als Störenfriede betrachten, tragen sie einen großen Nutzen zu unserem Ökosystem bei.


Greifen Sie daher auf tierfreundliche Techniken zurück, um einen wespenfreien Sommer zu genießen. Beachten Sie jedoch, dass nur die Gemeine Wespe und die Deutsche Wespe Interesse an uns Menschen haben. Die anderen Wespenarten halten sich von uns fern und sind nicht an unserer Nahrung interessiert. Aber auch die Gesellen, die sich immer wieder auf unseren Esstisch wagen, wollen uns im Grunde nichts Böses. Schlagen Sie beispielsweise nicht nach ihnen und pusten Sie diese nicht an – erst das macht die Tiere aggressiv und gibt ihnen das Gefühl, sich mit ihrem Stachel verteidigen zu müssen. Auch die Hornissen sind friedfertige Gesellen, sie wirken lediglich furchteinflößender durch ihre Größe und das laute Brummen.


Schützen Sie Ihr Gartenhaus individuell

Treffen Sie bereits im Frühling Vorkehrungen, damit die Insekten sich gar nicht erst in der Nähe Ihres Holzgartenhauses oder in diesem niederlassen möchten. Machen Sie dafür zuerst die Orte ausfindig, die der Königin auf der Suche besonders attraktiv vorkommen. Dazu zählen beispielsweise gestapeltes Holz für Ihren Kamin, eine Holzverkleidung oder Vogelnistkästen. Entdecken Sie einen Spalt, in dem sich die Insekten niederlassen könnten, verschließen Sie diesen, beispielsweise mit einem Drahtgitter. Ist dies nicht möglich, besorgen Sie sich Nelkenöl oder andere ätherische Öle, die Sie auf die entsprechenden Stellen tröpfeln. Die Hornissen und Wespen mögen den Geruch nicht und halten sich somit fern von Ihrem Holzgartenhaus.


Eine weitere Möglichkeit besteht darin, bestimmte Pflanzen anzusiedeln, die Ihrem Gartenhaus ein individuelles Aussehen verleihen. Besonders Minze, Basilikum und Lavendel halten die Wespen fern. Gleichzeitig sehen die Pflanzen sehr schön aus und Sie können sie teilweise für Ihre Kochkünste einsetzen. Damit Hornissen, Wespen oder andere Insekten nicht durch die Fenster oder Tür Ihres Holzgartenhauses hereinfliegen, bringen Sie Fliegengitter an. Beachten Sie, dass Hornissen auch bei Nacht fliegen und sich so auch in der Dunkelheit in Ihrem Gartenhaus sammeln, sobald sie dort eine Lichtquelle finden und die Fenster geöffnet sind.


Natürliche Abwehrmethoden für Ihren Aufenthalt im Garten

Es tummeln sich trotz Ihrer Vorsichtsmaßnahmen die Wespen und Hornissen an Ihrem Holzgartenhaus? Mit ein paar einfachen Tipps können Sie die Tiere davon abhalten, Ihnen zu nahe zu kommen. Haben Sie Obstbäume im Garten, dann entfernen Sie sofort herabgefallenes Obst, denn dies ist besonders schmackhaft für die Insekten. Genießen Sie Ihr Essen im Freien, empfehlen wir Ihnen Glasglocken als Abdeckung. Außerdem gilt es, den Tisch so spät wie möglich auf- und so früh wie möglich wieder abzudecken. Als Tischdekoration können ätherische Öle, Basilikum und Minze helfen, die durch ihren Geruch die Wespe fernhalten.


Entdecken Sie ein Wespen- oder Hornissennest in der Nähe Ihres Holzgartenhauses, dürfen Sie dieses nicht entfernen! Sie würden gegen die Artenschutzrichtlinien verstoßen und sich gegebenenfalls großer Gefahr aussetzen. Informieren Sie stattdessen einen Experten, der die Situation beurteilt. In Ausnahmefällen können die Nester vorsichtig umgesiedelt werden, beispielsweise wenn Sie hochallergisch auf die Stiche reagieren.


Gartenhaus-Günstig wünscht Ihnen einen schönen Start in den Frühling und einen wespen- und hornissenfreien Sommer.


UnternehmenÜber unsGartenhaus AusstellungAGBWiderrufsrechtDatenschutzImpressum
KontaktTelefon: 04271-9350-0

Telefax: 04271-9350-22

E-Mail: info@hgm-motzner.deKontaktformularFacebookInstagram
¹ bisheriger Preis bei Gartenhaus-Guenstig | ² empfohlener Verkaufspreis bzw. ListenpreisPreisirrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Abbildungen können teilweise abweichen. Gartenhäuser mit Deutschland-Banner über dem Foto werden von HGM in Deutschland hergestellt. Einzel-, Doppeltüren und Fenster können einen Links- oder Rechtsanschlag haben. Deko wie Blumenkästen oder auch Tische und Stühle sind nicht im normalen Lieferumfang enthalten. Abbildungen zeigen Farbbeispiele. Die Bausätze werden, wenn nicht anders angegeben, naturbelassen geliefert. Angegebene Verfugbarkeiten sind ca. Angaben und können Saisonbedingt variieren