Frühjahrsputz im Holzgartenhaus: So begrüßen Sie den Frühling

Der Frühjahrsputz steht an! Reinigen Sie Ihr Gartenhaus, beseitigen Sie mögliche Frostschäden und genießen das neue Antlitz Ihres Häuschens, das Sie für die kommende Gartensaison wieder perfekt vorzeigen können.
Frühjahrsputz im Holzgartenhaus:  So begrüßen Sie den Frühling

Ihr Holzgartenhaus war den ganzen Winter über verschiedenen Wetterbedingungen ausgesetzt: Stürme, Schnee und kalte Temperaturen. Der Winter hat seine Spuren hinterlassen, weshalb der alljährliche Frühjahrsputz ansteht! Lassen Sie Ihren Garten in all seiner Schönheit erstrahlen und bringen Sie so das satte Grün sowie die bunte Farbenpracht des Frühjahrs wunderbar zur Geltung. Um entstandene Schäden an Ihrem Holzhaus zu beheben und alles wieder in einem frischen Antlitz zu präsentieren, geben wir von Gartenhaus-Günstig.de Ihnen Tipps, wie Sie systematisch Ihr Freizeithaus oder Gartenhaus nach Maß pflegen. Die Faustregel dabei lautet: von außen nach innen arbeiten. Schaffen Sie auf diese Weise einen geordneten Ablauf, der Ihnen schnell und einfach erlaubt, Ihr Gartenhaus wieder optimal herzurichten. Nehmen Sie sich Zeit, damit Sie im Anschluss ein paar frühlingshafte Stunden genießen und sich an dem Anblick Ihres gepflegten Häuschens erfreuen können. Nutzen Sie das ganze Jahr über Ihren Garten mit einem Gefühl voller Zufriedenheit!

Gartehaus auf den Frühling vorbereiten

Arbeiten Sie sich bei Ihrem Gartenhaus nach Maß von außen nach innen vor

Beginnen Sie, das Gartenhaus nach Maß gründlich von außen zu reinigen. Zweige und Blätter bleiben häufig auf dem Dach oder in der Regenrinne hängen. Entfernen Sie diese zusammen mit dem übrigen Schmutz, der sich über den Winter angesammelt hat. Sobald Ihr Holzgartenhaus davon befreit ist, machen Sie eine Inspektion. Überprüfen Sie, ob sich Risse gebildet haben, durch die Feuchtigkeit eindringen oder in die sich Insekten einnisten könnten. Besonders an den Fenstern und der Tür sollten Sie das Holz genau in Augenschein nehmen.

Füllen Sie mögliche Risse mit einer Holzpaste oder Silikon auf, die unauffällig im Gesamtbild des Gartenhauses verschwinden. Begutachten Sie außerdem das Dach, da sich die Pappe oder andere Materialien gelöst haben könnten und bessern Sie diese aus. Sind alle möglichen Schäden beseitigt, tragen Sie eine Lasur auf, um dem Holz eine Schutzschicht vor den kommenden Wettereinflüssen der warmen bis heißen Temperaturen zu geben. Außerdem bietet sich Ihnen jetzt der ideale Zeitpunkt, Ihr Gartenhaus nach Maß farblich anzustreichen oder die Farbe zu erneuern. Sollte die Farbe über den Winter abgeblättert sein, ist es unter Umständen notwendig, dass Sie das Holz zuvor abschleifen. So erhalten Sie anschließend ein ausgezeichnetes, anhaltendes Ergebnis.

Die Pflege im Inneren des Holzgartenhauses

Im nächsten Schritt bearbeiten Sie den Innenraum Ihres Holzgartenhauses. Nutzen Sie die Gelegenheit, das Häuschen einmal komplett auszuräumen – so können Sie am besten wieder Ordnung schaffen. Führen Sie auch hier eine genaue Inspektion durch. Schauen Sie in die Ecken und betrachten Sie genau die Wände, an denen schweres Mobiliar stand. Stellen Sie sicher, dass sich an keiner Stelle Schimmel gebildet hat. Sollte dies trotz Vorsichtsmaßnahmen der Fall sein, bekämpfen Sie diesen – je nach Art des Schimmels – beispielsweise mit Alkohol oder Essig und einer schützenden Lasur. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall, einen Experten zurate zu ziehen. Achten Sie darüber hinaus auf Macken oder andere Stellen im Boden, die beispielsweise durch die Möbel oder den alltäglichen Gebrauch entstanden sind. Füllen Sie auch hier Risse und andere kleine Makel auf. Diese kleinen Schönheitsreparaturen lassen Ihr Häuschen auch von Innen wieder strahlen.

Ist alles behoben, streichen Sie das Holz mit einer speziellen Innenlasur. Jetzt können Sie sich daran machen, das Gartenhaus nach Maß wieder einzuräumen. Dabei können Sie gleichzeitig entscheiden, ob ein paar der Möbel vielleicht ersetzt werden sollten oder verpassen Sie Ihrem Gartenhaus eine neue Dekoration. Sie werden staunen, wieviel ein oder zwei Tage intensive Pflege ausmachen. Begrüßen Sie den Frühling und genießen Sie Ihr neu erstrahltes Gartenhaus!